Barbara Storck-Brundrett
Unruhekissen # 334, 2012
Leinwand und Mischtechnik
24 × 24 × 10 cm
Unikat

1/8

Barbara Storck-Brundrett


Sein und Schein - mit diesem Thema setzt sich Barbara Storck-Brundrett in ihrer Serie "Unruhekissen" auseinander. Zum Schlafen sind diese Objekte nicht geeignet. Vielmehr eröffnen sich künstliche Welten, in denen u.a. helfende Mäuse, Rettungsfische und Orangensaftdepots Hilfe in allen Lebenslagen versprechen.

Das Hauptthema ihrer Tuben sind Wunschvorstellungen und schnelle Lösungen für Probleme aller Art. Der Inhalt verspricht bei Anwendung unrealistische Ergebnisse - eben schnelle Hilfe aus der Tube. Für diejenigen, die ein schnelles Bild an der Wand haben wollen, gibt es die Tuben mit dem „Instant-Gemälde“. Die allgemeine Beschreibung des Bildes - „zeitgenössisch, abstrakt, großformatig, farbintensiv“ – ist die generische Lösung für alle, die einfach und schnell etwas für die Wand brauchen.


Vita Vita


Ausstellungen Ausstellungen