Fritz Köthe
Bundesliga, 1967
Öl und Tempera auf Leinwand
75 × 100 × 4 cm
Unikat

1/2
weitere Infos anfragen

Fritz Köthe


Er war zusammen mit Werner Berges einer der großen deutsche Pop-Art-Künstler. Die Kombination von Frauen und Motorsport war ein Teil seiner Arbeiten, häufig im Stile von Decollagen. Die Kunsthistorikerin und Geschäftsführerin des Auktionshauses Neumeister, Katrin Stoll, schreibt: „Er könnte als Exempel einer zukünftigen positiven Wertentwicklung dienen.“ (Weltkunst Juni 2005). Und Florian Illies schreibt in seinem Kunstmagazin“Monopol": "Fritz Köthe, früher verspottet als Tom Wesselmann für Arme, in Wahrheit der BRD-Godfather of Pop. Größerer Macho als Mel Ramos, aber besserer Künstler. Steht kurz vor der Wiederentdeckung."