Bean Finneran
White Ring (vorn), 2018
niedrig gebrannter Ton, Acrylfarbe, Glasur
Durchmesser 200 cm, Höhe 34 cm, ca. 9.000 Keramikteile
Unikat

1/15

Bean Finneran


Bean Finnerans Skulpturen sind minimalistisch und abstrakt, gleichzeitig erinnern sie den Betrachter an Gegenständliches: Korallen, Gräser, Heuhaufen, Seeanemonen - es gibt viele Assoziationen. Auch wenn die Künstlerin die Natur nicht kopiert, so haben ihre Kunstwerke durchaus naturnahe Eigenschaften. Sie "wachsen", sprich sie werden aus Tausenden von Einzelteilen zusammengesetzt.

Die Skulpturen von Bean Finneran bestehen aus Tausenden von handgerollten und bemalten Bögen aus Ton. Jedes Teil ist ein Einzelstück und jede Skulptur ist einmalig, denn wenn sie beim nächsten Mal zusammengebaut wird, kann sie keine genaue Kopie der vorangegangenen Skulptur sein. So wie die Natur ständig "im Fluss" ist, so ist auch Finnerans Kunst ständig im Wandel.

Sammlungen: Crocker Art Museum, Sacramento, CA; Kemper Museum of Contemporary Art, Kansas City, MO; Microsoft Corporation, Redmond, WA; Mills College Art Museum, Oakland, CA; San Jose Museum of Art, San Jose, CA; John Michael Kohler Art Center, Sheboygan, WI


Ausstellungen Ausstellungen


Video Video