Günter Beier
Würfel 2, 2011
Öl auf Leinen
50 × 60 cm
Unikat

1/8

Günter Beier


Der Künstler Günter Beier ist bekannt für seine Malerei gefundener Objekte, die er zufällig beim Gang durch den Supermarkt oder die Natur entdeckt und auf Leinwand bringt.

Die Zufälligkeit bei der Auswahl der Motive ist bei Günter Beier vordergründig. In den für den Verbraucher nach Farbigkeit aufgefächerten Luftballons ist zum Beispiel ein Ordnungsprinzip ablesbar, im Chaos der kleinen Welt der Haribo-Tüte eine Gestaltung.

Günter Beier greift bewusst belanglose Motive auf. Im täglichen Gebrauch enthalten sie eine Ästhetik, die durch die malerische Überhöhung und Vergrößerung in seinen Bildern sichtbar wird.


Vita Vita


Ausstellungen Ausstellungen